"ROBERT REDFORD RUFT BALD AN"

Hans-Jürgen Schatz liest Horst Pillau

Seit Horst Pillau 1997 Hans-Jürgen Schatz die Haupt- und Titelrolle des Steuerprüfers Georg Liebhaber in der Berliner Uraufführung seiner Komödie "Guten Tag, Herr Liebhaber!" anvertraut hat, sind die beiden einander wunderbare Bühnenpartner, Fans und Freunde geworden.

Mit "Robert Redford ruft bald an" widmet Hans-Jürgen Schatz dem über Jahrzehnte erfolgreichen Theater-, Fernseh- und Buchautoren Horst Pillau erstmals ein ganzes Leseprogramm aus dessen Erzählungen und Gedichten. Darunter Texte, deren erster Interpret Schatz auf der Bühne des Renaissance-Theaters war. Er kennt "seinen Pillau" - den heiteren, den betrübten, den leisen wie den selten lauten -, der meistens eine rettende Pointe in der Hinterhand hat.

Ähnlich wie Erich Kästner ist Horst Pillau ein stiller Menschenbeobachter und keine menschliche Regung ist ihm fremd, was nicht heißt, daß sie ihn nicht befremden könnte. Seit seinen ersten Veröffentlichungen 1948 im Berliner "Telegraf" und bei RIAS Berlin hat er sein Publikum viele tausend Male zum lachen gebracht, hat es nachdenklich gestimmt, ja vielleicht sogar eine Träne der Rührung weinen lassen.

Er ist ein treuer Mensch. Menschen gegenüber, seinen Prinzipien und Gewohnheiten, seinen Vorlieben und seinen Themen, den Lebensthemen, gegenüber. In zahlreichen prominent besetzten Fernsehserien, Theatererfolgen mit Platte, Hancke und Plathe, Romanen, Sketchen und Szenen für Hans Rosenthals "Dalli Dalli" konnte er seine Sicht auf das Leben zur Freude des Publikums darlegen.


Bei unseren Veranstaltungen im Bruckner-Foyer können Sie Ihre Plätze frei wählen. Rechtzeitiges Erscheinen sichert Ihnen die besten Plätze. Das Getränkebuffet ist vor der Vorstellung und in der Pause geöffnet.

Kartenpreise: 18,00 € / ermäßigt 12,00 €


GÄSTEBUCH
Foto: Nobel Press

zurück
Kartentelefon : +49-30-312 42 02 | CMS by STAPIS GmbH