BERLINER PORTRÄT GALERIE Folge 8: Heinrich George

Ein literarischer Salon von und mit Maria Hartmann - als Gast: Gerd Wameling

Einmal im Monat moderiert Maria Hartmann in einer Matinée einen literarischen Salon. Im Zentrum jeder Folge steht eine Person, die mit unserem Haus, seiner Geschichte oder dem Berliner Kulturleben eng verbunden ist.

Heinrich George – sein Lebensweg führt uns im wörtlichen und – vor allen Dingen – im übertragenen Sinne eine außergewöhnlich gewichtige Künstlerpersönlichkeit vor Augen. Sowohl sein Engagement für die Kommunistische Partei Anfang der 20er Jahre, als auch seine schillernde, vom Erfolg getragene Rolle während der Zeit des Nationalsozialismus hatten Platz in diesem so bemerkenswerten Leben. Unstrittig bleiben Heinrich Georges Spuren, die er in der Theater- und Filmwelt hinterlassen hat.


GÄSTEBUCH
(c) Foto: Renaissance-Theater Berlin

zurück
Kartentelefon : +49-30-312 42 02 | CMS by STAPIS GmbH