Linn Reusse

Die gebürtige Berlinerin Linn Reusse absolviert seit 2012 eine Ausbildung an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin.

Ihre ersten Theaterrollen spielte Linn Reusse bereits 2007, wo sie im Theater an der Parkaue unter der Regie von K Strang in ICH HOCH ZWEI im Ensemble stand. Es folgte im Jahr darauf DAS KANINCHENPRINZIP im gleichen Haus (Regie: K Strang). Seit 2014 spielt sie Duck in MONSTER im Deutschen Theater Berlin (Regie: Simon Solberg).

In Film und Fernsehen ist sie ebenfalls präsent. So spielte sie z. B. 2006 im Kinofilm DIE ROTE ZORA (Regie: Peter Kahane) die Titelrolle. 2009 folgte GOETHE!, wo sie unter der Regie von Philipp Stölzl spielte. 2014 entstand ZWISCHEN SOMMER UND HERBST (Regie: Daniel Manns). Zuletzt sah man sie in dem Kurzfilm IN POCHENENDEN ZELLEN von R Kranzin und in UNTERM RADAR von Elmar Fischer.   

Linn Reusse arbeitet außerdem bereits seit einigen Jahren als Hörbuch- sowie als Synchronsprecherin. U. a.  synchronisierte sie 2005 im Kinofilm DIE GEISHA (Regie: Rob Marshall) die junge Geisha.

(Stand: November 2015)


Aufführungen:
HAUS AUF DEM LAND
Foto: Joachim Gern
zurück
Kartentelefon : +49-30-312 42 02 | CMS by STAPIS GmbH