ARCHIV | STÜCKE | PORTRÄTS
DIE KOMMODE, MINNA MAGDALENA und DER SPATZ VOM DACHE

Lesung: Drei Einakter von Curt Goetz

DIE KOMMODE
Balthasar Fröhlich hat einen wichtigen Posten inne: Er ist Cheffriseur am ehemaligen Hoftheater. Somit ist der gemütvolle Biedermann Stolz und Mittelpunkt seiner sächselnden Sippschaft, mit der er ein betulich munteres Leben fristet, dem selbst die Tyrannei der steinalten Tanten keinen Abbruch tun kann, die in der oberen Etage haust und sich durch ständiges Klopfen mit dem Stock Aufmerksamkeit verschafft. Eines Tages, der Herr Intendant ist gerade zu Besuch, vernimmt man statt des vertrauten Klopfens einen lauten Rumms - und die Tante liegt tot am Boden. Nun geht das Gezerre um deren Kommode los, in der Mutter Fröhlich wie auch die herbeigeeilte Verwandtschaft Geheimfächer mit Erspartem vermuten. Der Streit ist groß, denn jedem soll das Prachtstück versprochen gewesen sein, und schließlich droht man, sich vor Gericht zu treffen ...

MINNA MAGDALENA
Herr und Frau Professor sind fassungslos: sie hatten sich doch extra ein unschuldiges Dienstmädchen vom Lande besorgt. Frau Professor hatte ihr so eindringlich von den Gefahren der Stadt gesprochen, dass Minna völlig aufgeregt weinend am Küchentisch zusammenbrach und schwor, sich nie und nimmer ... Bis Franz, der Bursche des Nachbarn ihr "komisch kam". Und nun wird Minna ständig ohnmächtig. Frau Professor hatte Minna deswegen zum Doktor gesandt, und der will Frau Professor das Ergebnis der Untersuchung schriftlich geben. Der Fall ist klar und Minnas Vater muss informiert werden ...

DER SPATZ VOM DACHE
Kurz bevor er seine Haftstrafe wegen Unzucht antreten muss, bekommt der Häftling vom Pastor Besuch in seiner Gefängniszelle. Der Delinquent verwickelt den Seelsorger in einen Diskurs, in dem er ihm nachweist, dass der liebe Gott die eigentliche Schuld an seiner vermeintlichen Untat trägt. Als schließlich der hinzukommende Anwalt den Freispruch verkündet, weil bewiesen werden konnte, dass angebliche Opfer den jungen Mann in eine Falle gelockt hatte, ist die Welt des Angeklagten in Ordnung, die des Pastors allerdings völlig auf den Kopf gestellt ...

Eine Veranstaltung der Curt Goetz Gesellschaft e. V. in Zusammenarbeit mit dem Renaissance-Theater Berlin.

Bei unseren Veranstaltungen im Bruckner-Foyer können Sie Ihre Plätze frei wählen:
Rechtzeitiges Erscheinen sichert Ihnen die besten Plätze. Das Getränkebuffet ist vor der Vorstellung und in der Pause geöffnet.

Kartenpreise: 18,00 € / ermäßigt 12,00 €


mit
Rainer Gerlach, Marie Gruber, Josefin Hagen, Gerrit Hamann

GÄSTEBUCH
Foto: Cinetext

zurück
Kartentelefon : +49-30-312 42 02 | CMS by STAPIS GmbH