ARCHIV | STÜCKE | PORTRÄTS
Johannes Severin

Johannes Severin wurde in Kassel geboren und erhielt seinen ersten Violoncellounterricht im Alter von sechs Jahren bei Magdolna Carlberg. Später lernte er bei Wolfram Geiß und Susanne Hartig. Er sammelte erste Erfahrungen beim Theaterjungendorchester des Staatstheater Kassel und dem Jugend Sinfonie Orchester Kassel. Nach dem Abitur studierte er Kulturwissenschaften in Hildesheim. Ab 2008 studierte Johannes Severin an der UdK Berlin Instrumentalpädagogik im Fach Violoncello bei Katharina Maechler. Er sammelte weitere Erfahrungen in der renommierten Artemis Quartettklasse und ist Mitglied verschiedener Jugendorchester wie z.B. der Jungen Norddeutschen Philharmonie oder auch der Jugend Sinfonie Berlin, mit der als cellospielender Clown im Werbespot einer Dänischen Küchenfirma agierte. Im Renaissance-Theater Berlin sah man ihn bereits in der Revue ICH WEISS NICHT, ZU WEM ICH GEHÖRE von Fischer  / Schäfer.

(Stand: Juni 2015)


Aufführungen:
ICH WEISS NICHT, ZU WEM ICH GEHÖRE
FAST NORMAL (Next to Normal)
Foto: Barbara Braun/ drama-berlin.de

zurück
Kartentelefon : +49-30-312 42 02 | CMS by STAPIS GmbH