ARCHIV | STÜCKE | PORTRÄTS
Marie Burchard
Marie Burchard wurde zwar in Bonn geboren, wuchs aber in Frankreich auf und kam für ihre Ausbildung an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch nach Berlin. Während dieser Zeit sah man sie z. B. im bat Studiotheater in Noréns PERSONENKREIS 3.1, für den das Ensemble den Preis des Schauspielschultreffens 2007 gewinnen konnte. Sie spielte anschließend u. a. im Maxim Gorki Theater Berlin, im Nationaltheater Weimar, im Schauspiel Frankfurt am Main und dem Düsseldorfer Schauspielhaus. Eine enge Zusammenarbeit verbindet sie mit Andrea Breth, unter deren Regie sie mit Dostojewskis VERBRECHEN UND STRAFE 2008 und 2009 bei den Salzburger Festspielen gastierte. Ebenfalls 2009 war sie unter der Regie von Andrea Breth in Kleists DER ZERBROCHNE KRUG bei der Ruhrtriennale zu sehen. Im vergangenen Jahr spielte sie im Nationaltheater Weimar in Shakespeares VIEL LÄRM UM NICHTS.

Zu ihren Filmen gehörte u. a. DIE LETZTE LÜGE von Jonas Grosch. Im letzten Jahr drehte sie THE BOOK THIEF (DIE BÜCHERDIEBIN), eine internationale Kinoproduktion unter der Regie von Brian Percival, in der sie in einer Nebenrolle neben Geoffrey Rush, Emily Watson und Heike Makatsch spielte. Der Film kommt im März 2014 in die deutschen Kinos.

(Stand: Februar 2014)


Aufführungen:
DIE IDEALE FRAU
Foto: Joachim Gern

zurück
Kartentelefon : +49-30-312 42 02 | CMS by STAPIS GmbH