ARCHIV | STÜCKE | PORTRÄTS
Susann Uplegger
Susann Uplegger wurde in Graal-Müritz an der Ostsee geboren. Mit 15 Jahren stand sie am Berliner Arbeitertheater „Maxim Gorki“ zum ersten Mal auf einer Bühne. Ihre Ausbildung absolvierte sie an der Theaterhochschule „Hans Otto“ in Leipzig. Es folgten weitere Theatererfahrungen z. B. am Staatsschauspiel Dresden und am Centre de Recherches et de Formation Théâtrales en Wallonie in Liège, Belgien. Sie spielte u.a. das Gretchen in Goethes FAUST und die Susanne in einer französischsprachigen Inszenierung von Beaumarchais’ LE MARIAGE DU FIGARO. Für die Neue Schaubühne München war sie zusammen mit Jörg Schüttauf ab 2006 mit Mastrosimones Zweipersonenstück TAGTRÄUMER wiederholt auf Tournee. Gemeinsam machten sie u. a. Station im Theater am Kurfürstendamm in Berlin.
Ihre erste große Rolle im Fernsehen spielte sie 1993 in der Comedy-Serie R.O.S.T. an der Seite von Diether Krebs und Franziska Troegner. Der DFFB Hochschulfilm M.S. MURDER, für den sie 1996 in der Hauptrolle vor der Kamera stand, erhielt den deutschen Kurzfilmpreis, das Filmband in Silber und den Friedrich Wilhelm Murnau Preis. Es folgten in den Jahren darauf Hauptrollen in den TV-Serien DER FAHNDER, SK-BABIES, HINTER GITTERN und  WILDE ENGEL. Zudem war sie in der Doku-Reihe DIE DEUTSCHEN als Jenny Blum zu sehen oder spielte in zahlreichen TV-Produktionen wie z.B. EIN FALL FÜR ZWEI, IM NAMEN DES GESETZES, SOKO 5113, SOKO LEIPZIG, DER STAATSANWALT GROSSSTADTREVIER und TATORT.

Aufführungen:
DIE IDEALE FRAU
Foto: Foto di Matti

zurück
Kartentelefon : +49-30-312 42 02 | CMS by STAPIS GmbH