ARCHIV | STÜCKE | PORTRÄTS
Katja Sieder
Katja Sieder wurde in Geislingen an der Steige geboren; sie studierte Schauspiel an der Universität der Künste in Berlin. Im Oktober 2006 spielte sie im HAU 3 in Berlin in MÖWEN nach Motiven von Anton Tschechow unter der Regie von Anja Gronau. Am Ende des dritten Studienjahres war sie im Hauptprojekt des Fachbereichs Schauspiel der UdK in der Rolle der Julia in Shakespeares ROMEO UND JULIA (Regie: Gerd Wameling) zu sehen.

Im Sommer 2004 übernahm Katja Sieder die Hauptrolle in SOMMERTAG (Regie: Heiko van der Scherm), einem Kinofilm der Filmakademie Ludwigsburg. Ebenfalls vor der Kamera stand sie 2007 in HELDEN AUS DER NACHBARSCHAFT von Jovan Arsenic und ADEMS SOHN von Hakan Savas Mican.

2008 spielte Katja Sieder am Theater Bonn in GROSS UND KLEIN von Botho Strauß in der Inszenierung von Ingo Berk; im November 2008 hatte sie am Berliner Maxim Gorki Theater mit Goethes CLAVIGO (Regie: Roger Vontobel) Premiere und ist auch weiterhin in dieser Produktion zu sehen. Ebenfalls am Maxim Gorki Theater stand sie im vergangenen Jahr in STELL DIR DEINEN KÖRPER VOR von Jörg Albrecht (Regie: Ronny Jakubaschk) auf der Bühne.

Am Renaissance-Theater Berlin spielte sie 2007 in Tom Stoppards ROCK’N ROLL unter der Regie von Antoine Uitdehaag.

(Stand: Januar 2009)

Aufführungen:
HAUTNAH (Closer)
ROCK'N'ROLL
ROCK'N'ROLL -Gastspiel des RT-
(c) Thomas Vesper

zurück
Kartentelefon : +49-30-312 42 02 | CMS by STAPIS GmbH