ARCHIV | STÜCKE | PORTRÄTS
Victor von Halem
In Berlin geboren, verbrachte Victor von Halem seine Jugend in Portugal und Italien. Seine internationale Karriere begann, als ihn Herbert von Karajan zunächst an die Deutsche Oper Berlin einlud, und er anschließend für zahlreiche Aufnahmen und Produktionen bei den Salzburger Festspielen weiter mit dem Dirigenten zusammenarbeitete.

Er ist in den bedeutendsten Opern- und Konzerthäusern der Welt aufgetreten, darunter La Scala, Carnegie Hall, Opéra de Paris, San Francisco Opera, Tokyo Opera, Wiener Staatsoper, San Carlo Lissabon sowie den Opernhäusern in München, Hamburg, Berlin, Frankfurt, Bonn und Dresden. Neben Herbert von Karajan hat er mit bedeutenden Dirigenten wie Abbado, Maazel, Mehta, Muti, Sinopoli, Thielemann and Argiris zusammengearbeitet und wirkte bei Festivals in Athen, Edinburgh, Glyndebourne, Maggio Musicale Florence, Orange, Tanglewood, Arena di Verona, Vienna, Spoleto, Salzburg, Israel und Barcelona mit.

Sein Opernrepertoire umfasst mehr als hundert Rollen darunter Sarastro, Phillip II, Hans Sachs, Rocco, Gurnemanz, Hagen, Osmin, La Roche, Basilio und Ramfis welche er an den verschiedensten Orten interpretierte. Zuletzt trat er an der Opéra de Paris (DON CALOS), am Aalto Theater in Essen (DON GIOVANNI) sowie am Teatro Real in Madrid (SAINT FRANCOIS D` ASSISE) und an der Bayerischen Staatsoper München (Palestrina) auf und gestaltete konzertante Aufführungen von Wagners PARSIFAL mit, u. a. in Madrid, Dortmund und Essen und trat in CAPRICCIO in Lyon auf. Zuletzt sang er den Kuno in der Neuproduktion von Webers FREISCHÜTZ an der Staatsoper Unter den Linden (Inszenierung: Michael Thalheimer).

Er wirkte mit an der mit dem Grammy ausgezeichneten Parsifal-Aufnahme unter Herbert von Karajan und erhielt 1992 den Pegasus Preis für sein Debüt als Hans Sachs in Wagners MEISTERSINGER beim Spoleto Festival. Seine jüngsten Aufnahmen machte er als La Roche in CAPRICCIO und als Rocco in LEONORE in der Beethovenhalle unter der Leitung von Marc Soustrot.

(Stand: Juni 2016)

Aufführungen:
QUARTETTO

zurück
Kartentelefon : +49-30-312 42 02 | CMS by STAPIS GmbH