ARCHIV | STÜCKE | PORTRÄTS
Ingrid Steeger
Ingrid Steeger ist in Berlin geboren. Nach der Handels­schule war sie zunächst Steno­typistin in einem Architektur­büro. Ihr erstes Zubrot erwarb sie sich als wohlproportionier­tes Fotomodell. Diverse Rollen in den ZDF-Serien „Der Kom­missar“ und „Derrick“ in den 70ern sowie Berühmtheit und bun­desweite Bekanntheit durch Michael Pfleghars Kult-TV-Se­rie „KLIMBIM“ (1974 bis 1977). In den nächsten Jahren folg­ten bundesweite und interna­tionale Film- und Fernsehar­beiten. Erfolge feierte Ingrid Steeger ebenso in Boulevard­theatern, auf Freilichtbühnen und im Charakterfach von Krimi bis Komödie.
Weitere Karrierehöhepunkte waren Dr. Dieter Wedel's TV­-Dreiteiler „Wilder Westen inklusive und „Der große Bell­heim“. Sie erhielt mehrere Fernsehauszeichnungen, darun­ter den Adolf-Grimme-Preis, die Goldene Kamera, den Bambi und zuletzt den Sonderpreis Deut­scher Comedy Preis 2003 für KLIMBIM. Ingrid Steeger zeigt auch tatkräftig aktives soziales Engagement: So ist sie Ehren­mitglied von "Kinderzelt in Rumänien e.V.", wo sie neben Spendensammlungen auch die Hilfstransporte mit Sachspen­den nach Rumänien begleitete. Des Weiteren hat sie die Schirmherrschaft für das so­ziale Drogenprojekt SUBway in Hamburg übernommen. Mittlerweile ist Ihr neuestes Buch „Meine Mannschaft“ im Buchhandel erschienen.
Am Renaissance-Theater Berlin war Ingrid Steeger 2005 in Thomas-Louis Pröves Inszenierung von Horst Jüssens „Die KLIMBIM-Familie lebt!“ zu sehen.
 
(Stand: Juli 2005) 

Aufführungen:
DIE KLIMBIM-FAMILIE LEBT!

zurück
Kartentelefon : +49-30-312 42 02 | CMS by STAPIS GmbH