ARCHIV | STÜCKE | PORTRÄTS
Christiane Rausch
Mit dem Théâtre National du Luxembourg verbindet die luxemburgische Schauspielerin
und Regisseurin Christiane Rausch bereits eine enge und langjährigen Zusammenarbeit. Sie begeisterte in erfolgreichen Produktionen die Theatergänger, die auch bei den
Ruhrfestspielen Recklinghausen zu sehen waren. So spielte sie u. a. 2001 in Goldonis "Der Diener zweier Herren" (Regie: Hansgünther Heyme) sowie jeweils unter der Regie von Frank Hoffmann 2002 in Heinrich von Kleists "Der zerbrochende Krug", 2003 in "Der Theatermacher" von Thomas Bernhard und 2005 in William Shakespeares "Hamlet".
Auf der Kinoleinwand war sie zuletzt 2006 in der luxemburgisch-österreichischen Produktion "Kleine Geheimnisse" (Regie: Pol Cruchten) zu sehen.

Christiane Rausch spielte am Renaissance-Theater die Mutter in der Koproduktion von Sam Shepards "Goldener Westen", die im September 2008 an unserem Hause Berliner Premiere feierte.

(Stand: Dezember 2008)

Aufführungen:
GOLDENER WESTEN
© Agentur

zurück
Kartentelefon : +49-30-312 42 02 | CMS by STAPIS GmbH