ARCHIV | STÜCKE | PORTRÄTS
Georg Tryphon
Der 1935 geborene Georg Tryphon erfreut sich einer steten Medienpräsenz: Ob Kino,
Fernsehen oder Theater – seit Ende der 1980er Jahre ist er ein gefragter Darsteller. So verkör-perte er unter anderem in Loriots ÖDIPUSSI den höchst korrekter Krawattenverkäufer, spielte in Daniel Levys "Väter" – natürlich – einen Vater und war zuletzt 2007 im Kurzfilm "Teddytester" zu sehen.

Während jüngere Zuschauer ihn bei der erfolgreichen Kinderserie "Schloß Einstein" entdecken konnten, dürfte er Fans der Emmy-preisgekrönten Serie "Berlin Berlin" als Zauberspiegel noch in Erinnerung sein. Weitere Engagements führten den in Berlin lebenden Schauspieler unter anderem in die Welt des TV-Krimis: Er spielte in "Die Straßen von Berlin", "Der letzte Zeuge", "Donna Leon - Commissario Brunetti", "SK Kölsch" und "Adelheid und ihre Mörder".
 

Serienerfahrung sammelte Georg Tryphon auch als Synchronsprecher in 295 Folgen der legendären US-Fernsehserie "M*A*S*H", in der er der Figur des Maxwell Klinger seine Stimme verlieh. Weiterhin synchronisierte er Charaktere aus "Back to Gaya", "Beetlejuice" sowie aus "Batman Forever".

Auf der Bühne war Georg Tryphon von 1996 bis 1998 am Theater am Kurfürstendamm in Berlin sowohl in "Monsieur Amédée" von Alain Reynaud-Fourton als auch in "Dinner für Spinner" von Francis Veber zu sehen. Mit dem Renaissance-Theater Berlin verbindet ihn bereits eine langjährige Zusammenarbeit. Hier war er in Brechts "Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui", "Die zwölf Geschworenen" von Reginald Rose/ Horst Budjuhn, "In der Sache J. Robert Oppenheimer" von Heinar Kipphardt sowie inVoltaires "Candide" und "Der Floh im Ohr" von George Feydeau zu sehen. Am Renaissance-Theater spielte er den Birkett in der Wiederaufnahme von Michael Frayns "Verdammt lange her (Donkeys' Years)" im Dezember 2007/Januar 2008.

(Stand: Januar 2008)

Aufführungen:
VERDAMMT LANGE HER (Donkeys' Years)
VERDAMMT LANGE HER (Donkeys' Years) -Gastspiel des RT-
Porträt, © Jörg Klaus

zurück
Kartentelefon : +49-30-312 42 02 | CMS by STAPIS GmbH