ARCHIV | STÜCKE | PORTRÄTS
Janet Williams (Sopran)
Die amerikanische Sopranistin Janet Williams wurde nicht nur für ihre Opernrollen unter anderem an der Metropolitan Opera, Berliner Staatsoper, Pariser Oper, Oper Frankfurt, Oper Köln, Oper Leipzig, Théatre Royal de la Monnaie, San Francisco Opera, von der Kritik gefeiert; sondern auch für ihre Konzerte in Europa, Nordamerika, Kanada, Israel und Japan unter anderem mit Dirigenten wie Daniel Barenboim, Philippe Herreweghe, René Jacobs, Sir Neville Marriner, Zubin Mehta, Kent Nagano, Donald Runnicles und Michael Tilson Thomas. Von ihr liegen u.a. CD-Einspielungen von Händels "Messias" mit Nicholas McGegan und dem Philharmonia Baroque Orchestra, Brahms "Ein deutsches Requiem" mit Daniel Barenboim und dem Chicago Symphony Orchestra sowie Grauns "Cleopatra e Cesare" mit René Jacobs und dem Concerto Köln vor. Ihr Repertoire im Fach des Lyrischen-Koloratursopran reicht vom Barock bis zur Moderne.

„Berückendes Timbre und eine phänomenale Gesangstechnik schmolzen in ihrer Person zu einer selten anzutreffenden Harmonie“, schreibt die Zeitschrift Musik und Theater.

(Stand: September 2009)

Aufführungen:
LA VITA NOVA
© privat

zurück
Kartentelefon : +49-30-312 42 02 | CMS by STAPIS GmbH