ARCHIV | STÜCKE | PORTRÄTS
Lisa Bassenge
Lisa Bassenge, 1974 in Berlin geboren, studierte Gesang bei Judy Niemack an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin. Während des Studiums lernte sie den Bassisten Paul Kleber kennen, der seitdem zu einem beständigen Begleiter bei fast allen ihren musikalischen Projekten wurde. Lisa Bassenge tourte mit ihren verschiedenen Projekten durch ganz Europa, Thailand und Vietnam. Als Gastsängerin ist sie auf Einspielungen der Musiker Nicola Conte, Max Goldt u. v. a. zu hören. 1995 gründete sie gemeinsam mit dem Bassisten Paul Kleber und dem Pianisten Andreas Schmidt das „Lisa-Bassenge-Trio“. Nachfolger des Trios ist das Ensemble „A little loving“, an dem Paul Kleber ebenfalls beteiligt ist. Zu ihren Interpretationen zählen Rio Reisers „Junimond“ auf der CD „A Sigh, A Song“ (2002) und das Duett „Wir machen Musik“ mit Ilse Werner auf „Three“ (2004). Weitere Projekte, an denen Lisa Bassenge mitgearbeitet hat waren „Micatone“, „Nylon“ und „re:jazz“.

Aufführungen:
WAS IHR WOLLT

zurück
Kartentelefon : +49-30-312 42 02 | CMS by STAPIS GmbH