ARCHIV | STÜCKE | PORTRÄTS
Jakob Diehl

Jakob Diehl studierte Komposition bei Friedrich Goldmann an der Universität der Künste in Berlin und arbeitet vorrangig als Musiker: neben konzertanter Musik komponiert er auch regelmäßig Musik für Theater, Hörspiel und Film.

Erste Theatererfahrungen sammelte er 2002 in dem Stück „Geöffnet - ein Theaterabend im Plattenbau“ unter der Regie von Katja Langenbach. 2009 folgte Heiner Müllers „Hamletmaschine“ unter der Regie von Kirill Serebrennikov am Tschechow-Künstlertheater in Moskau. Seit 2006 ist er als Schauspieler vor allem in unterschiedlichen Kinofilmen (u. a. „Der blinde Fleck“ von Tom Zenker, „Das schlafende Mädchen“ von Rainer Kirberg, „Die Besucher“ von Constanze Knoche) tätig.

Die Arbeit als Sprecher im Bereich der zeitgenössischen Musik verbindet die Ebenen der Musik und der Schauspielerei miteinander.


Aufführungen:
PHÄDRA
Foto: Iko Freese/ drama-berlin.de

zurück
Kartentelefon : +49-30-312 42 02 | CMS by STAPIS GmbH