ARCHIV | STÜCKE | PORTRÄTS
Gastspiel
BUNBURY oder WIE WICHTIG ES IST, ERNST ZU SEIN -Gastspiel des RT-

von Oscar Wilde / Elfriede Jelinek

Gastspieldaten:
(Spielzeit 1997/98)
im Erholungshaus, Leverkusen

Sein letztes Bühnenwerk, sagte Oscar Wilde (1854 – 1900) in einem Interview zu BUNBURY, beinhalte die Philosophie, daß man alles Triviale mit großem Ernst und alles Ernste mit schrankenloser und kunstvoller Trivialität behandeln solle. Also nannte er sein Stück eine triviale Komödie für ernsthafte Leute und führt so ernste Dinge wie die Gefängnisse des Lebens, der Moral und der Geschlechter souverän mit Hilfe sprachlicher Taschenspielertricks ad absurdum.

Jack entflieht dem braven Landleben in den aufregenden Sumpf der Großstadt unter dem Vorwand, sich um seinen Bruder kümmern zu müssen. Dieses erfundene schwarze Schaf der Familie ist jedoch niemand anderes als er selbst, der als "Ernst" ein fröhliches Doppelleben führt. Der großstädtische Gentleman Algernon entkommt seinen Verpflichtungen, indem er zu einem gleichfalls erfundenen Freund Bunbury aufs Land fährt, wo er seinerseits als "Ernst" auftaucht. Die beiden jungen Damen Cecily und Gwendolen sind den Herren ebenbürtige Partner in diesem virtuellen Spiel. Sie verlieben sich in real existierende junge Männer nur, insofern sie ihren Wunschvorstellungen entsprechen. Ihr Traummann muß "Ernst" heißen, um ihnen das Gefühl von Vertrauen, Verläßlichkeit und Sicherheit zu geben - aber er darf um Himmels willen nicht ernst sein! Sie wüßten nicht, was sie mit so einem reden sollten. Denn darin sind sie sich mit ihrem Schöpfer, dem Autor, einig: Nicht ernst sein ist wichtig, sondern Ernst sein.

Einer Theatertradition folgend, besetzt Regisseur Hollmann auch die weiblichen Rollen mit männlichen Schauspielern. Virtuos verkörpern sie die reizenden Damen und beweisen: Männer sind die besseren Frauen.

mit
Christoph Jacobi, Christian Schmidt, Ralf Wolter, Wolfgang Grindemann, Horst Schultheis, Peter Matić, Boris Aljinović, Matthias Bundschuh
Regie Hans Hollmann
Bühne Hans Hoffer
Kostüme Heinz Oswald

GÄSTEBUCH
zurück
Kartentelefon : +49-30-312 42 02 | Online: www.renaissance-tickets.de | CMS by STAPIS GmbH