ARCHIV | STÜCKE | PORTRÄTS
Angelo Marinis
Angelo Marinis wurde 1986 in Athen geboren. Aufgewachsen ist er in Kalamata. Nachdem Angelo Marinis seine Schulausbildung mit der Hochschulreife abgeschlossen hatte, studierte er zwei Jahre lang an der größten Universität Griechenlands, der „Aristoteles Universität“ in Thessaloniki, Germanistik, Philologie und Literatur. Mit 19 übersiedelte er nach Deutschland und lebt seit Januar 2007 in Berlin. Hier studiert er Schauspiel an der „Theater Akademie“ und hat im Mai 2010 seinen Abschluß gemacht. Während des Studiums nimmt er an diversen Theater- und Filmproduktionen teil. Zu seinen wichtigsten Rollen zählen Lopachin in Anton Tschechows „Der Kirschgarten“, Lane /Merriman in Oscar Wildes „Bunbury“ oder Jerome David Salingers Lionel aus den wunderbaren „Neun Erzählungen – Nine Stories“. Darüber hinaus stand er in William Shakespeares „Heinrich V.“ auf der Bühne. Mit William Shakespeare beschäftigt er sich ebenfalls in seiner Abschlußarbeit und sorgt als Lanz in „Die beiden Veroneser“ für die nötige Komik im Stück. In Harold Pinters „Betrogen“ feiert Angelo Marinis am Renaissance-Theater Berlin sein offizielles Bühnendebut.

Aufführungen:
BETROGEN
Foto: Jens Winter

zurück
Kartentelefon : +49-30-312 42 02 | CMS by STAPIS GmbH