ARCHIV | STÜCKE | PORTRÄTS
LERNE LACHEN OHNE ZU WEINEN III.

Jüdischer Humor und Musik - Im Rahmen der Jüdischen Kulturtage Berlin 2018

Bereits zum dritten Mal in Folge steht der erfolgreiche Abend LERNE LACHEN OHNE ZU WEINEN nun auf dem Programm der Jüdischen Kulturtage Berlin - auch dieses Jahr wieder mit neuen Gästen und Texten.

"Gott lacht mit seinen Geschöpfen, nicht über seine Geschöpfe" so steht es im Talmud. Und Paul Spiegel, der 2006 verstorbene Vorsitzende des Zentralrats der Juden in Deutschland, schrieb einst: "Jüdischer Humor war und ist die schönste Waffe einer Minderheit, denn Humor tötet nicht". 

Die Jüdischen Kulturtage bieten einen Einblick in die jüdische Kultur in ihrer Vielfalt. Mit Jazz, Soul, Pop, Rock, Weltmusik, Synagogaler Musik, Klassik, Comic, Literatur, Vorträgen, öffentlichen Gottesdiensten und einem großen Fest bieten die Festivaltage auch nichtjüdischen Besuchern die Möglichkeit, das jüdische Leben kennenzulernen.

mit Nadine Schori, Nellie Thalbach, Boris Aljinovic, Ralph Morgenstern, Sharon Brauner, Karsten Troyke und Band, u.a.

Eine Produktion der Jüdischen Kulturtage Berlin in Zusammenarbeit mit dem Renaissance-Theater Berlin.

Kartenpreise: 48 € / 38 € / 32 € / 25 € / 18 € / 12 €


Spieldauer ca. 2 Stunden, inkl. Pause

GÄSTEBUCH
Copyright Foto: Barbara Braun / drama-berlin.de

Copyright Foto: Urban Ruths

Copyright Foto: Claus Morgenstern

Foto: Michael Peterson

zurück
Kartentelefon : +49-30-312 42 02 | CMS by STAPIS GmbH