ARCHIV | STÜCKE | PORTRÄTS
Deutschsprachige Erstaufführung
NEIN ZUM GELD

von Flavia Coste

Deutsch von Michael Raab


Trailer: Max Jackwerth

Am 9. April 2019 war Hans-Werner Meyer zu Gast in der rbb-Fernsehsendung ZiBB. Sehen Sie hier den Beitrag:



Ihr Ehemann, Ihr Sohn oder Ihr bester Freund schreddert vor Ihren Augen eine dreistellige Millionensumme. Wie reagieren Sie darauf? Sind Sie nicht gerade begeistert, stinksauer oder wollen Sie ihn schlichtweg umbringen? Natürlich wissen auch Sie, dass Geld allein nicht glücklich macht und zuviel davon oft den Charakter verdirbt, aber muss man denn gleich soweit gehen und darauf freiwillig verzichten? Schließlich kann es doch auch sehr schön sein, sehr reich zu sein. 

NEIN ZUM GELD erzählt die Geschichte von Richard, der eine demonstrative Heldentat begehen will und `nein zum Geld´ sagt, aber seine Frau Claire, seine Mutter Rose und Etienne, sein bester Freund, finden das überhaupt nicht witzig. Sie lassen nicht locker. Wie weit wird die Familie gehen?

NEIN ZUM GELD ist das dritte Theaterstück der 1973 geborenen französischen Autorin und Schauspielerin Flavia Coste. Im September 2017 feierte es seine Uraufführung im Pariser Théâtre des Variétés. 2018 folgte eine Tournee. 2019 wird eine Adaption des Werkes im Fernsehen gezeigt.

 Glänzend unterhaltsam. Tina Engel hat NEIN ZUM GELD mit einem tollen Ensemble und spürbarer Freude an den moralischen Fallstricken inszeniert.
Patrick Wildermann, Der Tagesspiegel
   Die so kurzweilige wie rabenschwarze Komödie
zeigt auf kluge Weise, wozu Geld die Menschen treibt.
  Ulrike Borowczyk, Berliner Morgenpost

 Der leichten, vergnügten Inszenierung merkt man die Gedankentiefe
nicht gleich an, die sie so raffiniert wie anregend mitbringt.
 Irene Bazinger, Berliner Zeitung
 
Ein Fest. Vier fantastische Protagonisten toben über die Bühne,
dass man staunend zusieht. 
Martina Kaden, B.Z.

Für die freundliche Unterstützung danken wir:

   

          

mit
Sarah Bauerett, Hans-Werner Meyer, Michael Rotschopf, Erika Skrotzki
Regie Tina Engel
Bühne Manfred Gruber
Kostüme Monika Jacobs

Spieldauer ca. 1 Stunde und 20 Minuten, keine Pause

GÄSTEBUCH
Foto: Barbara Braun / drama-berlin.de

Foto: Barbara Braun / drama-berlin.de

Foto: Barbara Braun / drama-berlin.de

zurück
Kartentelefon : +49-30-312 42 02 | CMS by STAPIS GmbH