Renaissance Theater Berlin
ARCHIV | STÜCKE | PORTRÄTS

Sabine Herken
Sabine Herken wurde an der Max Reinhardt Schule der Hochschule der Künste Berlin ausgebildet. Gleich im Anschluß an ihr Studium erhielt sie ein Engagement am Schauspielhaus Düsseldorf. Dort arbeitete sie mit Regisseuren wie Volker Hesse („Der Park“, Botho Strauß), Peter Palitzsch („Jacob Geherda“, Bertolt Brecht), Werner Schroeter („Doña Rosita“, Federico García Lorca) und auch mit Felix Prader („Frühlingserwachen“, Wedekind). Von 1989 bis 1991 war Sabine Herken als freie Schauspielerin tätig. Seit 1992 widmet sie sich verstärkt der Arbeit als Regisseurin, Autorin und Dozentin an der Hochschule der Künste Berlin und der Ernst-Busch-Hochschule für Schauspielkunst.
2000 war sie am Renaissance-Theater Berlin in Grumbergs „Das Atelier“ (Regie: Felix Prader) zu sehen.
 
(Stand: Oktober 2000)

Aufführungen:
DAS ATELIER
DAS ATELIER -Gastspiel des RT-
(c) Privat