Renaissance Theater Berlin
ARCHIV | STÜCKE | PORTRÄTS

Jakob Spahn (Cello)
Jakob Spahn wurde 1983 in Berlin geboren und begann mit sieben Jahren, Cello zu spielen. Es folgte Unterricht an der Musikhochschule Köln bei Maria Kliegel, später bei Hans-Christian Schweiker. Seit Herbst 2005 studiert er bei David Geringas an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" in Berlin. Wichtige Anregungen bekam er u.a. in Meisterkursen bei Frans Helmerson, Philippe Muller, Antonio Meneses, Alto Noras, Bernard Greenhouse, Lynn Harrell und bei Heinrich Schiff.
Er wurde mehrfach erster Bundespreisträger bei "Jugend musiziert" in den Fächern Violoncello Solo und Kammermusik und gewann zudem dreimal den Preis der "Sonderwertung Klassik" in Münster. Er erhielt den "Diethard­ Wucher-Gedächtnispreis" und den Wolfegger Kammermusikpreis. 2001 war er 2. Preisträger des Internationalen Dotzauer-Wettbewerbs in Dresden, 2004 des Internationalen Cello-Wettbewerbs in Liezen. Er spielte als Solocellist im Bundesjugendorchester und ist Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes. Seit 2005 wird er von YEHUDI MENUHIN Live Music Now gefördert.
Jakob Spahn spielt auf einem Instrument von „C.A. Miremont", das ihm die Landessammlung Baden-Württemberg zur Verfügung stellt.

Auff├╝hrungen:
UM DIESEM KLANG ZU LAUSCHEN...