IMPRESSUM

Renaissance-Theater Berlin

Rechtsträger: Neue Theater-Betriebs GmbH
Knesebeckstr. 100
D-10623 Berlin (Charlottenburg)

Telefon: +49 30 315 97 30
intendanz@renaissance-theater.de
www.renaissance-theater.de

Intendant und Geschäftsführer:
Horst-H. Filohn

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz:
Ust.-ID-Nr.: DE 13 66 19 464

Handelsregister:
Amtsgericht Charlottenburg, HRB 4600

Inhaltlich verantwortlich gemäß § 6 MDStV und Redaktion:
Dramaturgie / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Programmierung CMS und technische Umsetzung:
STAPIS GmbH 

Haftungsausschluß:

Inhalt des Webangebotes: Das Renaissance-Theater Berlin ist bemüht, sein Webangebot stets aktuell und inhaltlich richtig sowie vollständig anzubieten. Dennoch ist das Auftreten von Fehlern nicht völlig auszuschließen.

Das Renaissance-Theater Berlin übernimmt keine Haftung für die Aktualität, die inhaltliche Richtigkeit sowie für die Vollständigkeit der in seinem Webangebot eingestellten Informationen.

Copyright: Das Layout der Homepage, die verwendeten Grafiken und Fotos sowie die einzelnen Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Alles unterliegt dem Urheberrecht und darf nur nach schriftlicher Genehmigung des Theaters außerhalb dieser Homepage genutzt werden. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an die Pressestelle des Hauses.

Die Fotos auf dieser Website sind von:

Iko Freese / drama-berlin.de, Barbara Braun / drama-berlin.de, Jürgen Rocholl, Janina Guldener, Waldemar Salesski, Alexander Merbeth, Jeanne Degraa, Adrian Jankowski, Boris von Poser, Marie-Lou Sellem, Cinetext, HaraldHoffmann, Franck Wecker, Dennis Veldmann, Polle Willemsen, Hanneke Wetzer, Tino Criso, Bo Lahola, Jim Rakete, AdsD/ Friedrich- Ebert Stiftung, Ralf Brinkhoff, Markus Stein, ZDF/ Sauerbrei, Verlag Hofmann und Campe, Christoph Pfeiffer, Birgit Hupfeld, Tina Merkau, Sibylle Baier, Thomas Mende, Benno Hunziker / Privatarchiv Paul von Schell, Anita Pinggera, Lotti Nass, Ute Eichel, Hoftheater Dresden, Shutterstock / A. Jellema, Oliver Fantitsch, Foto Kuehl, Holger Off, Enza Giardina, Bohumil Kostonryz, Günther Linke, Katrin Löser, Joachim Hiltmann, Joscha Jenneßen, Malene, Florian Rossmanith, Thilo Rueckeis, Luciano Romano, Florian Bolk, Nobel Press, Regine Mosimann, Robin Matthews, Katharina John, Susanne Schleyer, Isolde Ohlbaum, Bettina Flitner, Verlag Graefe und Unzer, Version-foto. Thomas Nitz, Manfred Baumann, Lars Borges, Ester Haase, Piper Verlag GmbH / Foto Archiv, H.L. Böhme, Nina Subin, Franziska Hüther, Christine Fenzl, Robert Recker, Mathias Bothor, Jörg Schwalfenberg, Gaby Gerster / Laif, Jana Key, Silke Weinsheimer, Lukas Beck, Hans-Georg Gaul / R. E. M., Courtesy Schirmer / Mosel München, Deborah Lopez, Anna-Katharina Schultz, Johanna Link, Agentur Ross, Armin Smailovic, Moritz Schell / Theater in der Josefstadt, Marko Förster, Wolfgang Bringmeier, Friedemann Simon, Brinkhoff / Mögenburg, Declair, Dietmar Spolert, Irina Alex, Diana Küster, Robert Lechtenbrink, N. Brühl, Florian Profitlich, S. Purschke, Lutz Schellhorn, Markus Scholz, Peter Mayer, Nellie Krautschneider, Karl Heinz Herber, Christoph Mannhardt, Corinna Stieren, Hilde Zemann, Marylin Lennon, Andre Rau, Michael Mann, Kornelia Boje, Archie Kent, Stefan Klüter, Christian Kaufmann, Michael Hengl, Thomas Leidig, Joe Fish, Nik Konietzny, Andrea Peller, William Minke, Joachim Gern, oHadji, Miriam Knickriem, Marion Koell, Margarete Redel von Peinen, Ali Kepneck, Christian Hartmann, Sven Sindt, Gerlind Klemens, Christian Schoppe, Agentur Vogel, Heike Steinweg, Bernd Fischer, Marko Bußmann, Ava Pivot, Berliner Theaterclub, Agentur Holzheim, Jörg Klaus, Claudius Pflug, Nadja Klier, Anni Rock, Sebastian Hoppe, Agentur Fehrecke, Roberto Ferrantini, Hildegard Schroedler, Frank Beer, Rebekka Kaufmann, Agentur Heppeler, Thomas Pritschet, Rosa Frank, Roland Schaikowski, Thilo Beu, Boris Streubel, Viktoria Lauterbach, Fabian Isensee, Jens Winter, F. Rollitz, Magarethe Olschewski, Stefan Menne, Andreas Mühe, Kurt Krieger, Manuela Zydor, Lui Roc, Petros Panagopoulos, Oda Sternberg, Sylke Gall, Lachland Ltd., SACD / Paris, Jens Rötzsch, Bibliothêque et Universitaire / Neuchâtel, Sebastian Steffens, Mayk Azzato, Alexander Schumann, Urban Ruths, Beatrice Minda, Heike Steinhäuser, Thomas Vesper, Gelind Klemens, Ruth Kappus, Marc Lontzek, Karoline Bofinger, Mathias Hartmann, Ester Herzog, di Matti, Ann Streletzki, Kasskara, Renate Neder, Agentur Fuhrmann, Lukas Einsele, Christoph Grunert, Robert Schultze, Maria Winkler, Ekko von Schwichow.

Sie sind urheberrechtlich geschützt und unterliegen dem Copyright des/der jeweiligen Fotografen/-in.

Externe Verweise und Links: Das Renaissance-Theater Berlin hat keinen Einfluss auf Gestaltung und Inhalte fremder Internetseiten. Es distanziert sich daher von allen fremden Inhalten, auch wenn von Seiten des Renaissance-Theaters Berlin auf diese externe Seiten ein Link gesetzt wurde.

Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Website angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die bei uns angemeldeten Banner und Links führen.

Datenschutz: Diese Datenschutzerklärung ist gültig für das Renaissance-Theater Berlin.

Ab dem 25. Mai 2018 gilt die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung, die den Umgang mit personenbezogenen Daten sehr weitreichend schützt. Das Renaissance-Theater Berlin nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung persönlicher Daten sehr ernst.

Das Renaissance-Theater Berlin verarbeitet persönliche Daten gemäß den aktuell gültigen gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften der europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) des Telemediengesetzes (TMG) und des Berliner Datenschutzgesetzes (BlnDSG). Es ist uns wichtig, dass Sie jederzeit wissen, wann wir welche Daten speichern und wie wir diese verwenden.

Im Folgenden möchten wir Sie darüber informieren, welche Daten erhoben, verarbeitet und genutzt werden, wenn Sie die Website des Renaissance-Theaters Berlin besuchen und/oder die von uns angebotenen Services und Dienstleistungen nutzen.

Verantwortliche Stelle im Sinne der europäischen Datenschutzgrundverordnung, des Bundesdatenschutzgesetzes und des Berliner Datenschutzgesetzes ist die Neue Theater Betriebs GmbH, Knesebeckstrasse 100, 10623 Berlin. Bei Anliegen zum Datenschutz erreichen Sie uns per Mail Intendanz@renaissance-theater.de oder Telefon 030 / 315 973 – 0.

1. Personenbezogene Daten: Personenbezogene Daten (Artikel 4 Abs. 1b EU-DSGVO) sind Einzelangaben über natürliche Personen, die Rückschlüsse auf Ihre persönlichen, wirtschaftlichen oder tatsächlichen Verhältnisse zulassen. Dazu gehören zum Beispiel auch Adressdaten. Grundsätzlich gilt, dass alle Informationen, über die irgendwie ein Personenbezug hergestellt werden kann, auch unter dem Begriff der personenbezogenen Daten fallen.

2. Welche personenbezogene Daten verarbeiten wir? Grundsätzlich ist es für die Nutzung der Website des Renaissance-Theaters Berlin nicht erforderlich, dass Sie personenbezogene Daten (z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer) angeben. Allerdings erhebt und speichert der Provider der Seiten des Renaissance-Theaters Berlin automatisch Informationen in sogenannten Server-Logfiles,
die ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind u.a.

• die vollständige IP-Adresse
• der Zeitpunkt des Aufrufs
• die Methode des Aufrufs
• die aufgerufene URL
• die verwendete Version
• das HTTP-Protokoll
• der Ergebniswert
• der Aufruf der Größe
• der Aufruf in KByte der Seite, die vor dem Aufruf dieser Seite aufgerufen wurde (referrer)
• die verwendeten Programme (Browser und Betriebssystem).

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuzuordnen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Sollten wir konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung erhalten, dann behalten wir uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen.

Weitere personenbezogene Daten werden nur erhoben, sofern Sie die auf unserer Website angebotenen Services (z. B. Abonnieren von Newslettern, Bestellung Publikationen, Bestellung von Studi-Flät) in Anspruch nehmen oder z. B. Tickets aus dem Shop bestellen möchten. In dem Fall benötigen wir Angaben, wie Ihren Namen, Ihre Adresse, einschließlich der E-Mail-Adresse, ggf. Ihre Telefonnummer sowie Bank- und/oder Kreditkarten-informationen. Sämtliche Angaben zur Bank- und / oder Kreditkarteninformationen werden nach der Übermittlung an die jeweiligen Zahlungsdienstleister gelöscht.

Newsletter

Unser Newsletter wird Ihnen nur zugesandt, wenn Sie diesen mit dem vorgesehenen Formular bestellen. Wenn Sie die Newsletter empfangen möchten, benötigen wir von Ihnen eine valide E-Mail-Adresse, von der Sie eine sogenannte Opt-In-E-Mail erhalten. Mit Klick auf den darin enthaltenen Link bestätigt der Inhaber der E-Mail-Adresse, dass er den Newsletter abonniert hat und das Newsletter-Abonnement aktiviert wird. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Die von Ihnen gemachten Angaben werden ausschließlich für den E-Mail-Versand und ggf. die persönliche Ansprache in unseren Newslettern verwendet. Gespeichert wird außerdem der Zeitpunkt Ihrer Opt-In-Bestätigung. Wenn Sie zukünftig keinen Newsletter mehr erhalten möchten, können Sie diesen jederzeit über den in jedem Newsletter am Ende eingefügten Link abbestellen. Die Rechtmäßigkeit der bisher erfolgten Verarbeitung bleibt von dem Widerruf der Einwilligung unberührt. Wenn die Einwilligung widerrufen wird, stellen wir die entsprechende Datenverarbeitung ein. Auch weitere Informationen über unsere Angebote erhalten Sie – jederzeit widerruflich – nur dann, wenn Sie diese Option ausdrücklich anklicken.

Kartenverkauf
Bei Kartenkauf an der Kasse werden unter Umständen zur besseren Erreichbarkeit bei Absagen der Theatervorstellung Vorname, Name und Telefonnummer aufgenommen, bei telefonischer Bestellung zusätzlich je nach Versandart E-Mail-Adresse oder Postadresse.

3. Zweck der Erhebung und Verarbeitung der personenbezogenen Daten sowie deren Rechtsgrundlage: Das Renaissance-Theater Berlin verwendet die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Erfüllung und Abwicklung des Vertrages über den Kauf von Eintrittskarten sowie für Abonnements im Sinne des Artikels 6 Abs. 1b EU-DSGVO. In diesem Rahmen nutzt das Renaissance-Theater Berlin die Daten, um Sie unter anderem über die gebuchte Vorstellung oder eventuelle Änderungen des Programms zu informieren. Ihre Daten werden vom Renaissance-Theater Berlin streng vertraulich behandelt und ausschließlich im Zusammenhang für die hier genannten Zwecke verwendet, zu denen Sie die Daten zur Verfügung gestellt haben. Zu anderen Zwecken werden die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur dann verarbeitet und genutzt, wenn Sie als Nutzer darin eingewilligt haben oder eine Verarbeitung und Nutzung auch ohne Einwilligung von Gesetzes wegen zulässig ist.

4. Übertragung der personenbezogenen Daten: Das Renaissance-Theater Berlin benutzt ein sicheres Online-Ticket-Übertragungsverfahren, die so genannte "Secure Socket Layer" (SSL)-Übertragung, um Ihre persönlichen Angaben zu verarbeiten. Alle mit dieser Methode übertragenen Informationen werden auf hoher Stufe (mindestens 128 Bit - bei gängigen Browsern bis 256 Bit) verschlüsselt, bevor sie an uns gesendet werden. Damit wird soweit wie möglich sichergestellt, dass kein Unbefugter Ihre Angaben verwenden kann.

5. Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten: Die bei der Abwicklung von Ticketverkäufen erhobenen personenbezogenen Daten werden in einem Kundenkonto im Ticketsystem des Renaissance-Theaters Berlin gespeichert. Im Falle Ihres Widerrufs oder Antrags auf Löschung auf weitere Nutzung Ihrer Daten werden Ihr Kundenkonto (Registrierung) bzw. Ihre Daten unverzüglich für die weitere Verwendung gesperrt und gelöscht, soweit dem keine steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs-pflichten  (§§ 147 AO, 257 HGB) entgegenstehen oder Sie ausdrücklich in die weitere Nutzung dieser Daten eingewilligt haben.

6. Wer bekommt meine Daten? Das Renaissance-Theater Berlin wird Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte weitergeben, wenn Sie der Übermittlung zugestimmt haben oder dies zur Durchführung des Kaufvertrages über Eintrittskarten notwendig ist. Ihre Zahlungsdaten (Kreditkartendaten oder IBAN) werden an Karten- und Vertriebsdienstleister verschlüsselt übertragen. Diese Dienstleister sind Partner des Renaissance-Theaters Berlin für die Abwicklung des Zahlungsverkehrs beim Kauf von Eintrittskarten. Die Dienstleister arbeiten für uns im Auftrag und auf der Rechtsgrundlage des Artikels 6 Absatz Nr. 1b EU-DSGVO. Die Übertragung der Zahlungsdaten erfolgt - wie in Ziffer 4 beschrieben - in gesicherter und verschlüsselter Form. 

Des Weiteren werden Ihre personenbezogenen Daten (u. a. Name, Postadresse,
E-Mailadresse) für den Newsletter-Versand und für die Nutzung im Ticketsystem an von uns beauftragte Auftragsverarbeiter verschlüsselt weitergegeben. Die Auftragsverarbeiter nutzen die personenbezogenen Daten nur im Zuge des erteilten Auftrages. Eine darüber hinaus-gehende Nutzung Ihrer Daten erfolgt weder durch uns noch durch die Auftragsverarbeiter.

7. Links: Diese Datenschutzerklärung erstreckt sich nicht auf externe Links, die Sie anklicken, die auf unserer Website angeboten werden. Bitte beachten Sie, dass wir keinen Einfluss haben, ob diese Anbieter die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen einhalten.

Wir stellen uns auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO und dem Interesse der Öffentlichkeitsarbeit und Besucherbindung offiziell auf folgenden sozialen Netzwerke dar: https://www.facebook.com/renaissancetheater; https://twitter.com/rentheaterbln; https://www.youtube.com

Wir erheben, speichern oder verarbeiten zu keiner Zeit personenbezogene Daten unserer Nutzer auf dieser Seite. Weiterhin werden keine sonstigen Datenverarbeitungen von uns vorgenommen oder initiiert. Die von Ihnen auf unserer Facebook-Seite eingegebenen Daten, wie z. B. Kommentare, Videos oder Bilder, werden von uns zu keinem Zeitpunkt für andere Zwecke verwendet oder verarbeitet. Die sozialen Netzwerke können so genannte Webtracking-Methoden auf ihren Seiten einsetzen. Bitte seien Sie sich darüber bewusst: Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass soziale Netzwerke Ihre Profildaten nutzen, etwa um Ihre Gewohnheiten, persönlichen Beziehungen, Vorlieben usw. auszuwerten. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch die sozialen Netzwerke. Sollten Sie unsere Seiten auf den sozialen Netzwerken aufrufen, beachten Sie bitte auch unsere dortige Datenschutzerklärung sowie die Erklärungen der Anbieter.

8. Cookies: Die Website verwendet Cookies, um alle Funktionen der Website bereitzustellen.

9. Bei Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO Ihnen als Webseitennutzer bestimmte Rechte:
a. Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)
Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Ihre betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

b. Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16 und 17 DSGVO)
Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen. Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass Ihre betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

c. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in
Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer einer etwaigen Prüfung.

d. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen. 

e. Möglichkeit der Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde
Sie haben die Möglichkeit, bei der Aufsichtsbehörde Beschwerde gemäß Artikel 77
EU-DSGVO einzulegen, wenn Sie sich in Ihren Rechten gemäß der europäischen Datenschutzgrundverordnung, dem Bundesdatenschutzgesetz oder dem Berliner Datenschutzgesetz verletzt sehen. Unsere zuständige Aufsichtsbehörde ist die Berliner Datenschutzbehörde. Sie erreichen die Berliner Datenschutzbehörde unter folgender
E-Mail-Adresse: mailbox@datenschutz-berlin.de oder unter: Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationssicherheit, Friedrichstraße 219, 10969 Berlin.

f. Widerspruchsrecht
Sie haben die Möglichkeit, Ihr einmal erklärtes Einverständnis bzw. die Verwendung der von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten jederzeit mit sofortiger Wirkung schriftlich zu widerrufen. Bitte beachten Sie, dass Ihr Widerruf nicht für die Vergangenheit, sondern für die Zukunft gilt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.
Die erhobenen personenbezogenen Daten werden auch zum Zwecke der Direktwerbung einschließlich Datenanalyse verarbeitet. Dieser Verarbeitung können Sie gemäß Artikel 21, Absatz 2 EU-DSGVO jederzeit widersprechen. Ihr Widerruf ist zu richten an: intendanz@renaissance-theater.de oder Renaissance-Theater Berlin, Knesebeckstrasse 100, 10623 Berlin. - Berlin, 24.05.2018 -

Rechtswirksamkeit:
Dieser Haftungsausschluß ist Teil des Internetangebotes des Renaissance-Theaters Berlin. Sofern einzelne Formulierungen oder Teile dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht mehr oder nicht mehr vollständig entsprechen, bleiben die übrigen Teile dieser Erklärung davon unberührt.

Verbraucherstreitbeilegungsgesetz:
Das Renaissance-Theater Berlin ist weder bereit noch verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherstreitbeilegungsstelle teilzunehmen.

Bei Fragen zu oder Problemen mit dieser Website, wenden Sie sich bitte an
presse@renaissance-theater.de






Kartentelefon : +49-30-312 42 02 | CMS by STAPIS GmbH